to top

Pasteis de natas: portugiesische Törtchen

Pasteis de nata: einfaches Blätterteig-Gebäck

Pasteis de nata sind portugiesische Törtchen, einfaches, schnelles Blätterteig-Gebäck aus Portugal und macht einfach süchtig.

Zutaten für Pasteis de nata:

  • 1 Pck. Blätterteig
  • 100 g Margarine
  • 250 ml Milch
  • 25 Zucker
  • 1/2 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 1 Eigelb
Pasteis de nata: einfaches Blätterteig-Gebäck

Pasteis de nata: einfaches Blätterteig-Gebäck

Zubereitung der portugiesischen Törtchen:

Zuerst die Margarine auf niedriger Temperatur schmelzen. Die Vertiefungen des Muffin-Blechs mit der Margarine einpinseln, den Blätterteig entrollen und mit einem Glas mit ca. 7-10 cm Durchmesser 12 Teigkreise ausstechen und jeweils in eine Vertiefung des Muffinblechs geben und noch einmal mit der Margarine einpinseln.

Das Puddingpulver mit Zucker verrühren und mit 2-3 EL der Milch glatt rühren. Die restliche Milch in einem Topf aufkochen, dann die Pudding-Mischung dazu geben und unter ständigem Rühren rund 4 Minuten aufkochen. Den Pudding in eine Schüssel geben, Frischhaltefolie vorsichtig darauf andrücken und etwas abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Eigelb in den Pudding  einrühren und dann in die Blätterteig-Vertiefungen füllen.

Im Backofen ca. 15 Minuten backen. Am besten schmecken mir die Pasteis de nata, wenn sie noch lauwarm sind. Aber natürlich schmecken sie auch kalt wunderbar.

Wer schnelle, süße Snacks sucht, dem kann ich Nussbrezen, BaileyskugelnApfel Muffins oder den Vanille-Pudding mit Heidelbeeren empfehlen.

Pasteis de nata: einfaches Blätterteig-Gebäck

 

Kommentar verfassen