to top

Küchentipp #62 Biskuitrolle füllen

Biskuitrolle füllen

Am besten den Biskuit nicht zu stark backen. Denn bleibt der Biskuit zu lange im Ofen, wird er trocken und bricht beim Aufrollen. Nach dem Backen sollte der Biskuit sofort auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier stürzen und das mitgebackene Backpapier vorsichtig abziehen. Den Biskuit gleichmäßig mit der Füllung bestreichen. Dazu eignet sich ein Teigschaber oder ein Tortenheber. Die gefüllte kann man dann mithilfe des Backpapiers aufgerollt werden. Nur unbedingt darauf achten, dass am Rand je etwa 2 cm frei gelassen werden,...

weiterlesen
Tortenböden teilen

Küchentipp #61: Tortenböden teilen

Am besten lassen sich Tortenböden teilen, die am Vortag gebacken sind. Mit einem Sägemesser kann man den Tortenboden am besten in einzelne Tortenböden teilen. Am besten den Tortenboden auf Backpapier legen, so dass die glatte Unterseite nach oben liegt. Damit die Böden gleichmäßig dick werden, den Tortenrand mit einem spitzen...

weiterlesen

Küchentipp #60: Was ist Agar-Agar?

Woraus besteht Agar-Agar eigentlich? Agar-Agar ist eine pflanzliche Alternative zur Gelatine und deshalb für Vegetarier und Veganer das ideale Mittel zum Gelieren. Das Pulver wird aus Meeresalgen gewonnen und vor allem in der asiatischen Küche verwendet, ist inzwischen aber auch beim Backen eine Standard-Zutat. Agar-Agar wird in kalter Flüssigkeit angerührt...

weiterlesen
Die Suppe ist versalzen?

Küchentipp #59: Suppe versalzen?

Beim Würzen der Suppe oder dem Eintopf ist aus Versehen ein bisschen zu viel Salz im Topf gelandet und es schmeckt jetzt versalzen? Dagegen hilft es, 2 geschälte Kartoffeln in Scheiben zu schneiden und rund 10 Minuten lang mitzukochen und sie dann wieder herauszunehmen. Wenn die Suppe oder der Eintopf immer noch...

weiterlesen
Brühe einfach einfrieren

Küchentipp #56: Brühe einfach einfrieren

Es schmeckt einfach super, wenn man selbst gekochte Brühe verwendet. Aber es ist einfach zu aufwendig jeden Tag neue Brühe zu kochen. Deshalb ist es ratsam, einmal eine größere Portion zuzubereiten und die Brühe einfrieren. Das geht am besten in einer Eiswürfelform. So kann man die Brühe-Eiswürfel portionsweise herausnehmen und bei...

weiterlesen