to top

Leber Berliner Art mit Kartoffelpüree

Leber Berliner Art mit Kartoffeln

Es gibt Gerichte, die erinnern einfach an die Kindheit. Für Schatzi gehören Königsberger Klopse dazu, für mich sind es unbedingt Kartoffelgratin und Marmorkuchen. Aber auch Leber gehört dazu, nämlich Leber Berliner Art mit gebratenen Äpfel und Zwiebelringen. Vor allem ab dem Herbst gehört dieses Gericht zu unseren Klassikern. Für das Braten nutze ich übrigens am liebsten die Jamie-Oliver-Pfanne von Tefal*, denn durch die Beschichtung und die gleichmäßige Verteilung der Hitze funktioniert das Braten, Schmoren und Garen einwandfrei. Aber auch den Kaiserschmarrn mache ich gern...

weiterlesen
Königsberger Klopse mit Kartoffeln

Königsberger Klopse mit Kartoffeln

Bei uns waren #wünschdirwas Wochen und Schatzi hat sich gleich ein Gericht aus seiner Kindheit gewünscht: Königsberger Klopse mit Kartoffeln. Das Problem dabei? Ich habe noch nie Königsberger Klopse gekocht und das Gericht auch noch nie gegessen😅😅😅 Ich habe also gar keinen Vergleich wie das geht, wie es aussehen oder schmecken soll...

weiterlesen
Thai Bowl: Essen, für die Seele

Soulfood Bowl

Asiatische Küche muss nicht immer kompliziert sein. Diese Soulfood Bowl ist ganz einfach und eine Wohltat für die Seele! Nach einem stressigen Arbeitstag geht dieses Gericht schnell und unkompliziert. Das Beste daran: Mit der Schale kann man es sich auf der Couch gleich schön bequem machen und den Tag einfach...

weiterlesen
Bun Cha: Asien lässt grüßen!

Bun Cha oder: Asia Food wie ich es liebe!

Bun Cha kenne ich seit meiner Zeit als Volontärin in München. Es ist ein schnelles, asiatisches Essen, das ich mir öfter bei unserem Stamm-Chinesen mittags gegönnt habe. Ich habe das Rezept ausprobiert, weil ich das Buch "Jamies Superfood für jeden Tag* von Jamie Oliver geschenkt bekommen habe. Das Buch hat mich...

weiterlesen
Schmorbraten selbermachen

Schmorbraten selbermachen

Schmorbraten eignet sich wunderbar für besondere Festessen. Das wichtigste ist hochwertiges Rindfleisch, beim Rest kann man eigentlich nichts falsch machen. Ich gebe zu, dass der Schmorbraten sehr aufwändig aussieht. Er ist aber wirklich einfach zu machen und das Ergebnis ist immer wunderbar. Denn durch das lange Garen auf niedriger Temperatur kann...

weiterlesen