to top

Selbst gemachtes Kartoffelpüree nach Johann Lafer

Selbst gemachtes, luftiges Kartoffelpüree

Das hier könnte eigentlich auch ein Lobgesang auf meinen Schnellkochtopf* (SKT) werden. Denn mit dem SKT kommt so ein richtig gutes, selbst gemachtes Kartoffelpüree in 30 Minuten auf den Tisch. Günstiger, einfacher und schneller geht es kaum, ein gesundes Essen auf den Tisch zu zaubern. Das wichtigste für ein luftiges Kartoffelpüree ist ein Kartoffelstampfer oder eine Kartoffelpresse – also Handarbeit statt elektrischer Helfer.

Auf gar keinen empfehle ich euch, die Kartoffeln mit einem normalen Pürierstab oder im Mixer zu zerkleinern. Herauskommt da nämlich ein regelrecht schlonziger Brei, der mehr oder weniger flüssig ist, fast schleimig. Durch das Mixen werden die Stärkezellen in den Kartoffeln zerstört, bei einem Kartoffelpüree, auch Stampf genannt, bleiben die Stärkezellen ganz, sie machen die Luftigkeit aus. Aber Schluss mit der Theorie, jetzt gehts zum Rezept.

Den Schnellkochtopf, den ich verwende (und vertraue), könnt ihr hier kaufen*: https://amzn.to/34eeKn3

Ich habe euch hier ein Video gedreht, damit ihr seht wie einfach es ist, selbst Kartoffelpüree zu machen. Wenn ihr das einmal ausprobiert und gegessen habt, dann könnt ihr nie wieder ein Fertigprodukt essen. Denn es geht so schnell, schmeckt so köstlich!

Ich greife zwar gern auch auf magische Helfer in der Küche zurück (Fertigteig zum Beispiel), denn manchen Aufwand muss man nicht in Kauf nehmen, um sich ein feines, frisches Essen zu kochen. Trotzdem versuche ich auch einiges selbst zu machen, dazu gehört beispielsweise selbst gemachter, alkoholfreier Hugo, eingelegte Rote Beete oder auch selbst gebackenes Brot. Das spart einfach Geld und ist besser für die Umwelt.

Ein schöner Nebeneffekt ist übrigens auch, dass man sich besser fühlt (zumindest ich). Das Ergebnis (Kuchen, Brot, Desserts) macht mich glücklich und zufrieden. Ich glaube, ich bin auch nicht die einzige, denn in der Corona-Zeit hat gefühlt jeder Sauerteig angesetzt und (Bananen-) Brot gebacken.

Selbst gemachtes, luftiges Kartoffelpüree

Kartoffelpüree nach Johann Lafer

Das hier könnte eigentlich auch ein Lobgesang auf meinen Schnellkochtopf* (SKT) werden. Denn mit dem SKT kommt so ein richtig gutes, selbst gemachtes Kartoffelpüree in 30 Minuten auf den Tisch. Günstiger, einfacher und schneller geht es kaum, ein gesundes Essen auf den Tisch zu zaubern. Das wichtigste für ein luftiges Kartoffelpüree ist ein Kartoffelstampfer oder eine Kartoffelpresse - also Handarbeit statt elektrischer Helfer.
Durch das Mixen werden die Stärkezellen in den Kartoffeln zerstört, bei einem Kartoffelpüree, auch Stampf genannt, bleiben die Stärkezellen ganz, sie machen die Luftigkeit aus. Aber Schluss mit der Theorie, jetzt gehts zum Rezept:
Zubereitungszeit 30 Min.
Kochzeit 20 Min.
Gericht Beilage, Hauptspeise, Hausgemacht, Johann Lafer
Land & Region Deutschland, Österreich
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Schnellkochtopf
  • Kartoffel-Pürierstab oder Kartoffelpresse

Zutaten
  

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 100 g Sahne
  • 150 ml Milch
  • Salz
  • geriebene Muskatnuss
  • 100 g Butter

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln schälen, in Viertel schneiden und in den Dämpfeinsatz des Schnellkochtopfs (SKT) geben.
  • Den SKT zu 1/3 mit Wasser füllen, verschließen und auf Stufe 1 10-15 Minuten (je nach Größe der Kartoffeln) kochen.
  • Sahne und Milch in einem Topf aufkochen und kräftig mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken.
  • Die fertigen Kartoffeln noch heiß in einem Topf mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken (oder durch die Kartoffelpresse drücken).
  • Die Butter stückchenweise dazu geben und unterheben.
  • Zum Schluss die heiße Milch-Sahne-Mischung dazu gießen und verrühren.
  • Das Kartoffelpüree noch einmal abschmecken und servieren.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keyword Johann Lafer, Kartoffelbrei, Kartoffelpüree
Tried this recipe?Let us know how it was!

Fertig ist ein super-luftiges Püree: ein Traum! Nebenbei ist es noch ein echt günstiges Essen, das mithilfe des Schnellkochtopfs richtig schnell geht! Kann ich also nur empfehlen!

 

Selbst gemachtes Kartoffelpüree

Selbst gemachtes Kartoffelpüree

*Amazon-Affiliate-Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Kommentar verfassen