to top

{Foodblogger-Rezept im Test} Joghurtbrötchen selber machen

Joghurtbrötchen selbst gemacht nach einem Rezept von Tellerabgeleckt.

{Unbezahlte Werbung} Frische, warme Brötchen zum Frühstück sind einfach zauberhaft. Deshalb halte ich immer die Augen nach neuen Rezepten offen, die man am Wochenende locker vor dem Frühstück zubereiten kann und bin auf das Rezept von Jana und Lars vom Blog Tellerabgeleckt gestoßen. Ich habe das ursprüngliche Rezept leicht abgewandelt und einen Teil Dinkelmehl genommen und bin mit diesen frischen, warmen, köstlich duftenden Brötchen zum Frühstück belohnt worden. Und was mir besonders gefällt: Ihr braucht nicht viele Zutaten oder gar extra zum Einkaufen gehen. Die Zutatenliste ist echt kurz. Danach müsst ihr nur noch alles mischen, verführen, portionieren, backen und fertig sind die Joghurtbrötchen – selber gemacht und ganz frisch!

Zutaten für Joghurtbrötchen:

Zubereitungszeit: 1 Stunde und 25 Minuten, reicht für ca. 8 Brötchen

  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 150 g Natur- oder Fruchtjoghurt (je nachdem, was ihr am liebsten habt)

Selbst gemachte Frühstücksbrötchen mit Joghurt.

Selbst gemachte Frühstücksbrötchen mit Joghurt.

Und so gehen die Joghurtbrötchen:

Ein kleiner Tipp vorweg: Ich habe den Teig am Vorabend zubereitet und ihn über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. So dass ich in der Früh nur noch die Brötchen portionieren und backen musste;)

Aber so geht es in einem Schwung: Zuerst den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Jetzt in einer großen Schüssel alle Zutaten miteinander vermischen und glatt rühren. Den Teig zu einer Kugel formen und rund 1 Stunde gehen lassen. Danach rund 8 Teigstücke abtrennen und jeweils zu Kugeln formen.

Die Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, etwas andrücken und mit einem Geschirrtuch abgedeckt noch einmal 15 Minuten gehen lassen. Wer möchte kann die Joghurtbrötchen mit Wasser bepinseln und mit etwas Meersalz, Sesam oder Mohn bestreuen.

Die Brötchen 15-20 Minuten backen. Und schon sind die Joghurtbrötchen fertig. Wer noch Inspiration zum Frühstuck braucht: Ich habe das vegane, süße Couscous, Feigen-Joghurt-Bowl oder die Kinderriegel-Croissants gemacht – und alles schmeckt einfach für einen guten Start in den Tag!

Einfach schnell selber frische Brötchen machen: Joghurtbrötchen.

Einfach schnell selber frische Brötchen machen: Joghurtbrötchen.

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentar verfassen

})(jQuery)