to top

Nugatkipferl: schnelle, einfache Plätzchen

Nugatkipferl: einfache und schnelle Plätzchen

Ich teste jedes Jahr neue Rezepte für Plätzchen🥰🥰🥰 nur einige Klassiker wie Vanillekipferl oder Linzer Augen gibt es jedes Jahr wieder. So haben wir Abwechslung und neue Plätzchen bekommen immer wieder die Chance, dass sie auf dem Plätzchen-Teller landen☺️☺️☺️

Dieses Jahr habe ich mich durch das Weihnachtsbackbuch von GU* und Dr. Oetkers Weihnachtsbackbuch* gebacken und habe einige Rezepte ausprobiert, die ich bislang noch nicht gemacht habe. Dazu gehören Basler Herzen oder Schoko-Nuss-Stangen – beide sind sooooo gut😍😍😍 und es stehen noch weitere Rezepte auf der Liste☺️☺️☺️

Diese Nugatkipferl habe ich ausgesucht, weil der Teig nicht erst für Stunden in den Kühlschrank muss. Der Nugatkipferl-Teig kann gleich weiterverarbeitet und gebacken werden. Das gefällt mir und passt in den Backmarathon😅😅😅 Dieses Jahr habe ich an einem Wochenende die Nugatkipferl gemacht, Basler Herzen und die Schoko-Nuss-Stangen. Allerdings haben die Plätzchen Weihnachten nicht erlebt, sondern sind schon im Advent verputzt worden.

Nugatkipferl Trick für Profis

Damit das Nugat beim Reiben nicht schmilzt oder einfach verklebt, habe ich das Nugat am Tag vorher in den Gefrierschrank gelegt. Außerdem habe ich ein Ende mit einem Taschentuch umwickelt, damit ich das Nugat gut festhalten kann und meine Körperwärme von der Hand das Nugat nicht gleich schmilzt😅😅😅

Dekoration für die Nugatkipferl

Dekoration und aufwendige Verzierungen sind nicht so meine Sache. Ich verliere die Geduld bei feinen, langwierigen Deko-Spielereien. Zumal sie ja nichts am Geschmack ändern☺️☺️☺️ Ich habe die Nugatkipferl nur mit Kuchenglasur besprenkelt. Aber man kann sie genauso gut pur essen, die Enden in Schokolade tauchen oder mit Puderzucker bestreuen. Ganz wie ihr mögt😜😜😜

Nugatkipferl: einfache und schnelle Plätzchen

Nugatkipferl

Diese Nugatkipferl habe ich ausgesucht, weil der Teig nicht erst für Stunden in den Kühlschrank muss. Der Nugatkipferl-Teig kann gleich weiterverarbeitet und gebacken werden. Das gefällt mir und passt in den Backmarathon😅😅😅
Zubereitungszeit 25 Min.
Backzeit 20 Min.
Gericht Plätzchen
Land & Region Deutschland
Portionen 40 Stück

Zutaten
  

  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Nüsse (Haselnüsse, Cashews oder Walnüsse, ich habe Mandeln verwendet)
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g kaltes Nugat
  • 80 g kalte Butter

Zur Deko:

  • 100 g Schokoglasur

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 150 Grad Heissluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Das Mehl mit den Nüssen, dem Zucker und dem Salz vermischen und auf die Arbeitsfläche häufen.
  • Das kalte Nugat auf der Küchenreibe fein reiben. Die Butter in Flöckchen darauf geben.
  • Alles mit einer Palette oder einem Messer hacken und mit den Händen zu einem glatten Mürbteig verkneten.
  • Den Teig zu einer Rolle (ca. 3 cm Druchmesser) formen und diese in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Teigstücke zu 7-8- cm langen Rollen formen und sie zu Hörnchen gebogen auf die Backbleche verteilen.
  • Die Bleche rund 20 Minuten backen.
  • Die Nugatkipferl auskühlen lassen.

Dekorieren:

  • Kuchenglasur erwärmen bis sie flüssig ist.
  • Die abgekohlten Nugatkipferl mit der Schokoglasur besprenkeln.
Keyword Nugatkipferl
Tried this recipe?Let us know how it was!

Nugatkipferl: einfache und schnelle Plätzchen

* Amazon-Affiliate-Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Kommentar verfassen