to top

Veganes Couscous mit Kokosmilch und karamellisierten Nüssen

Veganes Couscous mit Kokosmilch

Ich habe ja schon mal gebeichtet, dass das Sweet & Salty-Kochbuch* aus dem AT Verlag eines meiner liebsten Kochbücher ist! Vor allem weil dort neue, überraschende Zutaten miteinander kombiniert werden und einfach zauberhafte Gerichte dabei herauskommen. Eine Mahlzeit steht dabei besonders im Fokus: Das Frühstück! Und dazu habe ich auch gleich mal das vegane Couscous mit karamellisierten Nüssen und Granatapfelkernen ausprobiert! Es war perfekt, hat köstlich geschmeckt und gesättigt ohne zu voll zu machen. Die Snacks eignen sich auch hervorragend als Snack, Brotzeit oder essen to go! Mir hat das vegane Couscous zum Beispiel die Wochenenden an der Uni gerettet, als nichts und niemand um die Uni offen hatte. Ich habe auch schon die Joghurtbrötchen, die Pancakes oder die Empanadas daraus zubereitet – und das Ergebnis war immer wunderbar, ich kann euch dieses Buch also wirklich ans Herz legen!

Als Topping gibts karamellisierte Nüsse und Granatapfelkerne - so gut!

Als Topping gibts karamellisierte Nüsse und Granatapfelkerne – so gut!

Das braucht ihr für das vegane Couscous mit Kokosmilch und karamellisierten Nüssen:

Zubereitungszeit: 20 Minuten, reicht für 4 Portionen

  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • nach Belieben: 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Couscous
  • 2 EL gehackte Datteln

Für das Topping, also die karamellisierten Nüsse und die Granatapfelkerne:

  • 4 EL Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 60 g gehackte Nüsse (bei mir gab es Cashews, Mandeln, Haselnüsse und Paranüsse)
  • nach Belieben 1/2 TL Meersalz
  • und die Kerne aus einem Granatapfel

 

Und so geht das vegane Couscous mit Kokosmilch:

Kokosmilch in einem mittleren Topf langsam erhitzen. Salz, Kurkuma und Kokosblütenzucker dazu geben und einrühren. Couscous in einer Schüssel mit der heißen Kokosmilch übergießen und rund 15 Minuten abgedeckt quellen lassen.

In einer beschichteten Pfanne den Zucker und das Salz im Wasser auflösen und langsam erhitzen. Die gehackten Nüsse dazugeben und unter Rühren heiß werden lassen bis das Wasser verdampft ist. Die Nüsse dann rundherum goldbraun karamellisieren. Abkühlen lassen und bei Bedarf die Nüsse auseinander brechen.

Die gehackten Datteln unter das Couscous heben, alles ein bisschen auflockern und auf Schüsseln verteilen. Die karamellisierten Nüsse darüber streuen und das Ganze mit den Granatapfelkernen  dekorieren. Fertig ist

*Amazon-Affiliate-Link

Kommentar verfassen

})(jQuery)