to top

{Unbezahlte Werbung} Foodblogger Rezept im Test: schnelles Tiramisu

Schnell gemachtes Tiramius

Manchmal muss man richtig sündigen, dann kommt dieses Tiramisu genau zur rechten Zeit. Außerdem habe ich bei der lieben Verena schon öfter auf das köstliche italienische Dessert gespickt. Und da es so schnell gemacht ist, habe ich es an einem Wochenende, an dem ich wirklich wenig Zeit hatte, gemacht. Und was soll ich sagen? Es war super! Ich habe zwar die Kinder-Variante ohne Alkohol gemacht, aber das hat dem Tiramisu absolut nicht geschadet!

Ich habe das Tiramisu außerdem ohne Thermomix zubereitet, auch das hat wunderbar geklappt! Aber jetzt kommt das Rezept für das blitzschnelle Tiramisu:

Zutaten für 8 Portionen schnelles Tiramisu:

  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 130 Gramm Puderzucker
  • 500 Gramm Mascarpone
  • 3 doppelte Espressi
  • Löffelbiskuits*
  • Kakaopulver*
  • Auflaufform oder Gläser

Und so geht das schnelle Tiramisu:

Für die Creme die Eier, Eigelb und Puderzucker auf höchster Stufe mit der Küchenmaschine oder dem Quirl mindestens 6 Minuten cremig und hellgelb aufschlagen. Dann den Mascarpone zufügen. Eine Auflaufform mit den Löffelbiskuit auslegen und den Espresso darüber träufeln. Dann eine Schicht mascarponecreme darauf verteilen, dann wieder eine Schicht Löffelbiskuit, mit Espresso beträufeln und am Schluss wieder mit einer Schicht Mascarponecreme bedecken. Bis zum Servieren kühl stellen, dann mit Kakaopulver bestäuben und servieren. Schmeckt sooooo guuuut!

Andere Desserts und Kuchen kann ich euch hier empfehlen, einige gehen sehr schnell und einfach, einige sind ein bisschen aufwändiger: Bayrisch Creme, Schoko-Küchlein, Koulourakia-Kekse oder Knafeh.

Amazon Affiliate Link*:

*Amazon Affiliate Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Kommentar verfassen

})(jQuery)