to top

Ofen-Auberginen: der Orient ruft!

Ofen-Auberginen: Einfacher geht Gemüse kaum!

Einfacher kommt ein orientalisches Gericht fast nicht auf den Tisch! Ofen-Auberginen sind eine ideale Gemüse-Beilage, die sich wunderbar vorbereiten lässt, wenn Gäste kommen. Und da ich zwar erst seit wenigen Jahren, dafür aber umso lieber Auberginen esse, lasse ich keine Gelegenheit aus, ein Auberginen-Rezept auszuprobieren. Ich finde, dieses Gemüse ist eines der vielfältigsten: Auberginen-Antipasti, Auberginen-Salat, Baba Ganoush, Auberginen im Ofengemüse oder mit in der Caponata. Ich finde, sie schmeckt einfach immer! Das Rezept habe ich aus dem Reisehunger-Kochbuch* von Nicole Stich, das ich euch an dieser Stelle absolut empfehlen kann. Ich habe das Rezept zwar etwas abgewandelt, denn vor allem die Gewürze sind immer individuelle Geschmacksache.

Zutaten für Ofen-Auberginen:

Zubereitungszeit: 10 Minuten plus 40 Minuten Backzeit, für 2 Personen als Snack oder Beilage

  • 2 große Auberginen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 – 1 TL Cayennepfeffer oder rosenscharfes Paprika
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 1 1/2 EL Sesamsamen
  • 1 Zitrone (nach Belieben)

Für das Minz-Joghurt (das eigentlich Ayran mit Minze ist):

  • 1/2 Bund Minze
  • 200 g Joghurt
  • Meersalz

Und so gehen die Ofen-Auberginen:

  1. Den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Auberginen waschen und längs halbieren.
  3. Hälften dann kreuzweise tief einritzen, dabei aber nicht die Haut durchschneiden, sodass ein Gittermuster entsteht.
  4. Schnittflächen mit dem Olivenöl bestreichen, Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz und Cayennepfeffer oder Paprika gleichmäßig auf den Auberginenhälften verteilen.
  5. Backblech mit etwas Olivenöl bepinseln und Auberginen mit der Schnittfläche nach unten auf das Blech legen und auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen.
  6. Blech aus dem Ofen nehmen, die Auberginen wenden und den Honig und den Sesam auf den Auberginen verteilen und sie nochmal für 15 bis 20 Minuten in den Ofen schieben bis sich eine schöne knusprige Kruste gebildet hat.

Für das Minz-Joghurt:

  1. Die Minze waschen und mit einem guten Pürierstab* in dem Joghurt pürieren, mit Meersalz abschmecken und fertig!
  2. Die Zitrone in Viertel schneiden.
  3. Auberginen auf den Tellern an richten, mit Minz-Joghurt beträufeln und die Zitronenviertel dazulegen, mit Brot servieren.

Ihr seht, es geht wirklich einfach! Guten Appetit!

Ofen-Auberginen mit Minz-Joghurt

Ofen-Auberginen mit Minz-Joghurt

* Amazon Affiliate Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

  • Lilli

    Jetzt könnte ich gleich Mittagessen statt zu Frühstücken. Sieht super lecker aus und ich habe jetzt richtig Hunger bekommen. Danke für die tollen Anregungen. Viele Grüße von Lilli

    26.05.2016 at 07:17 Antworten

Kommentar verfassen