to top

Mutabbal Dip: Auberginen Aufstrich

Mutabbal Dip (Auberginen Aufstrich)

Für mich ist die levantinische Küche einfach fester Bestandteil in unserer Alltagsküche. Die Rezepte sind erprobt und eignen sich hervorragend für die alltägliche Familienküche. Denn man braucht nicht viele frische Zutaten und die Gerichte sind schnell zubereitet, das ist vor allem für uns am Feierabend wichtig. Ich habe zwar meine Liebe zu Auberginen erst sehr spät entdeckt, aber inzwischen esse ich sie umso lieber. So auch diesen Mutabbal Dip, den ich im GU Küchenratgeber „Levante„* gefunden habe. Ich habe das Rezept nur ein bisschen abgeändert und auf den frischen Knoblauch verzichtet und ihn stattdessen komplett mitgebacken. o ist er einfach ein bisschen bekömmlicher, das Aroma kommt trotzdem gut zur Geltung.

Zutaten für Mutabbal Dip:

  • 2 Auberginen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 60 g Tahin
  • 2 EL griech. Joghurt (10 % Fett)
  • 3 El Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sesam oder Granatapfelkerne zum Bestreuen
Mutabbal Dip (Auberginen Aufstrich)

Mutabbal Dip (Auberginen Aufstrich)

Zubereitung des Mutabbal Dip:

Entweder ihr backt die Auberginen im Backofen oder – wie ich ganz einfach im Airfryer. Den Backofen heizt ihr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und legt ein Backpapier auf ein Backblech. Auberginen waschen, längs halbieren und das Fruchtfleisch rautenförmig einschneiden, aber dabei nicht die Haut einschneiden.

Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und in die Ritzen stecken. Auberginen mit Olivenöl beträufeln und im Ofen rund 30 Minuten backen. Oder einfach die Auberginenhälften bei 180 Grad 30 Minuten in den Airfryer* geben (der arbeitet ohne vorheizen:)) Nach dem Backen die Auberginenhälften noch 15 Minuten im Ofen/ Airfryer ziehen lassen.

Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale schaben und abtropfen lassen, wenn nötig. In einer Schüssel mit Tahin, Joghurt und Zitronensaft fein prüieren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Püree auf einen flachen Teller oder eine Schüssel streichen, Olivenöl darüber träufeln und mit Sesam oder Granatpafelkernen bestreuen. Fertig ist ein köstlicher orientalischer Dip! Wer noch auf der Suche nach weiteren Dips ist, dem kann ich Muhammara oder Hummus emfehlen, aber auch Ful Medammas.

Mutabbal Dip (Auberginen Aufstrich)

* Amazon Affiliate Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine winzige Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Kommentar verfassen