to top

{Unbezahlte Werbung} Kaki-Marmelade: Sonne aus dem Glas

Selbstgemachte Kaki-Marmelade

Ich habe mich ja schön öfter als Fan von Britta vom Blog Glasgeflüster geoutet und habe mir natürlich auch ihr Buch „Liebe im Glas„* gekauft. Für den nebligen, düsteren November habe ich mich für Kaki-Marmelade entschieden. Einmal, weil das schöne leuchtende Gelb einfach gute Laune macht und Trübsinn vertreibt, aber auch weil Kakis gerade Saison haben.

Ausserdem ist mein Vorrat an selbst gemachter Marmelade schon fast aufgebraucht, weil unser Verbrauch ganz schön hoch ist und sich die Familie auch sehr an den selbst gemachten Leckereien aus der Küche freut. Deshalb habe ich gleich mal die doppelte Menge gemacht, ihr könnt aber auch einfach die Zutatenmenge halbieren und kleinere Gläser verwenden.

Selbstgemachte Kaki-Marmelade

Sonne im Glas: selbstgemachte Kaki-Marmelade

Zutaten für die Kaki-Marmelade:

5 Gläser à 320 ml

  • 8-10 Kakis (geschält gewogen ca. 1 kg)
  • 2-3 Bio-Orangen
  • 750g Gelierzucker 2:1

Zubereitung der Kaki-Marmelade:

Für die Marmelade am besten reife Kakis verwenden, sie dürfen auch schon ein bisschen weich sein. Zuerst schälen und in kleine Würfel schneiden. Orangensaft auspressen und 250g abwiegen. Alle Zutaten in einem hohen Topf mit dem Gelierzucker vermengen und rund eine halbe Stunde ziehen  lassen.

Dann mit einem Pürierstab* zu einer stückchenfreien Marmelade pürieren. Dann alles aufkochen und nach Anweisung des Zuckerherstellers 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei gut aufpassen, weil die Mamrmelade extrem heiß ist und spritzt! Die Kaki-Marmelade kochend heiss in die Gläser füllen, sofort verschließen und auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.

Ich habe schon einige andere Sachen im meinem Vorratsschrank: Erdbeermarmelade ist unser Must-Have, Holunderblütengelee und Pfirsichmarmelade sind die Lieblingsbrotaufstriche des Kleinen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

*Amazon Affiliate Links (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine winzige Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Kommentar verfassen