to top

{Unbezahlte Werbung} Schnelle Maronikipferl mit Fertig-Plunderteig

Maronikipferl mit fertigem Plunderteig

Seit ich den Plunderteig von Tante Fanny entdeckt habe, gibt es bei uns öfter frische, warme Hörnchen bzw. Kipferl am Sonntagnachmittag. Mal mit Kinderriegel, mit gemahlenen Nüssen oder Mohn oder eben diesmal mit Maroni nach einem Rezept von der lieben Verena von Sweets & Lifestyle.

Ich habe das Rezept ein bisschen abgewandelt, weil ich Rum im Essen nicht so gern mag. Außerdem mag ich die Füllung in den Kipferl immer ein bisschen saftiger und süßer. Aber da müsst ihr ausprobieren, wie es euch am besten schmeckt – oft sind es nur Nuancen:)

Ruckzuck fertig: Maroni-Hörnchen mit Plunderteig von Tante Fanny.

Ruckzuck fertig: Maroni-Hörnchen mit Plunderteig von Tante Fanny.

Zutaten für die Maronikipferl:

  • 1 Pkg. Plunderteig
  • 150 g gegarte Maroni
  • 60 ml Milch
  • 50 g Puderzucker
  • 3-4 EL Mandelblättchen

Und so gehen die Maronikipferl:

Für das Maronipüree die gegarten Maroni mit der Milch und dem Puderzucker mit einem Stabmixer pürieren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Plunderteig ausrollen und in 6-8 Dreiecke schneiden. Die kurze Seite mittig ca. 0,5 cm einschneiden. Dadurch lassen sich die Kipferl besser formen. (s. Tipp Verena:))
Auf jedem der Dreiecke in  der Mitte rund 1,5 EL Maronipüree verteilen.
Anschließend die Kipferl von der kurzen Seite her aufrollen, die Enden leicht biegen und auf das  Backblech legen. Ein Ei verquirlen und die Kipferl damit bestreichen. Darauf dann die Mandelblättchen streuen Die Kipferl ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen.  Aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und dann aber lauwarm genießen.

Maronikipferl mit Fertigteig

Kommentar verfassen

})(jQuery)