to top

Weizenbrot mit Haferflocken

Weizenbrot mit Haferflocken

Natürlich! Weizen hat seit den wieder aufgekommenen, schmackhaften Alternativen wie Dinkel, Roggen und Emmer ein paar seiner Fans verloren! Es ist aber dennoch das beliebteste Brot hier in Europa. Natürlich sieht ein Weizenbrot je nach Region, Land oder Stadt anders aus – aber dieses saftig-lockere Brot mit knusprig-krosser Kruste ist einfach der Hammer! Mir reicht Butter zum selbst gebackenem Brot. Bei diesem Rezept sind die Haferflocken ein kleiner Gimmick, der das Brot noch einmal extra fluffig macht!

Das Rezept habe ich aus dem Buch „Rustikale Brote aus deutschen Landen„* von Ketex – der Hobbybäcker aka Gerhard Kellner, das ich an dieser Stelle nur jedem ans Herz legen kann. Insbesondere Anfänger finden in dem Backbuch aus dem Bassermann Verlag Rezepte, die wirklich einfach und nachvollziehbar beschrieben sind, ohne Schnickschnack geht es um das Brotbacken zuhause – ihr braucht also nicht ein Vermögen für Equipment ausgeben, damit ihr köstliches Brot selber machen könnt. Wobei ich zugeben muss: Eine Küchenmaschine hätte ich schon gern, die mir das Kneten abnimmt.

Denn einen Brotteig 12-20 Minuten per Hand zu kneten, ersetzt jedes Fitnessstudio! Ich bin also der beste Beweis dafür, dass es auch ohne Maschine geht! Ich habe mir allerdings einen Gärkorb* gekauft, denn in einem luftdurchlässigen Peddigrohr-Korb funktioniert die gare einfach am besten wie eich schnell gemerkt habe. Die Garkörbchen sind auch nicht teuer und es gibt sie für runde und längliche Brote. Diese Anschaffung ist eine Überlegung wert, ansonsten braucht ihr nicht viel! Aber seht selbst:

Weizenbrot mit Haferflocken

Weizenbrot mit Haferflocken

Zutaten für das Weizenbrot mit Haferflocken:

Zubereitungszeit: 50 Minuten plus 20 Stunden Gar- und Ruhezeit und 50 Minuten Backzeit

Für den Sauerteig:

  • 160 g Weizenmehl 550 (in Österreich: griffiges Mehl)
  • 130 g Wasser
  • 16 g Weizenanstellgut (vom rest des Sauerteigs, den ihr im Kühlschrank aufbewahrt)

Alles in einer großen Schüssel solange verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Dann mit Klarsichtfolie abdecken und bei Zimmertemperatur (im besten Fall bei 26 Grad Celsius) 16 Stunden reifen lassen.

Für das Quellstück:

  • 70 g kernige Haferflocken
  • 200 g kochendes Wasser

Die Haferflocken in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten und mit kochendem Wasser übergießen. Mit Klarsichtfolie abdecken und ebenfalls 16 Stunden quellen lassen.

Für den Hauptteig:

  • Sauerteig
  • Quellstück
  • 400 g Weizenmehl 550 (in Österreich: griffiges Mehl)
  • 160 g Wasser
  • 5 g Hefe
  • 14 g Salz
Weizenbrot mit Haferflocken

Weizenbrot_Haferflocken_oben

  1. Alle Zutaten in einer großen Schüssel in der Küchenmaschine 6 Minuten (per Hand 12 Minuten) kneten und den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Jetzt kommt der Teil der sich kompliziert anhört, aber ganz easy ist: das Falten. Den Teig in der Schüssel platt drücken und mit einem Teigschaber jeweils den Teig von vier Seiten am Rand in die Mitte ziehen. Den Teig dann wieder 30 Minuten ruhen lassen. Den Vorgang noch zweimal wiederholen und noch einmal eine Stunde ruhen lassen.
  3. Den Teig danach rund formen und im gut bemehlten Gärkorb mit Klarsichtfolie abgedeckt noch einmal 1 Stunde gehen lassen.
  4. Den Ofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teigling vorsichtig darauf stürzen, einschneiden (das habe ich vergessen), und das Brot auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten backen bis die gewünschte Bräune erreicht ist, die Backofentür kurz öffnen und wenn nötig den Dampf ablassen.
  6. Dann die Temperatur auf 180 Grad senken und das Brot rund 35 Minuten lang fertig backen.
  7. Mit einer Blumenspritze die Seitenwände des Ofens immer wieder mit Wasser besprühen.
  8. Das Brot aus dem Ofen nehmen, unten auf das Brot klopfen, wenn es hohl klingt, ist das Brot fertig.
  9. Das Weizenbrot mit Haferflocken auf einem Küchenrost abkühlen lassen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Anschneiden! Es knuspert köstlich!

*Amazon-Affiliate-Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

MerkenMerken

Kommentar verfassen