to top

{Unbezahlte Werbung} Meine Lieblinge im Dezember: Ein guter Plan 2019

Ein guter Plan 2019: Hast du schon einen?

Der Dezember ist eine besinnliche Zeit: Weihnachten und Feiertage stehen vor der Tür. Dazu gibt es Glühwein, Punsch und Plätzchen! Die perfekte Zeit für kuschelige Abende, Wohlfühlklamotten und viel Glitzer!

Dezember ist auch die Zeit der Jahresrückblicke; Bilanz ziehen, mit dem guten und schlechten des Jahres abschließen und Pläne für die Zukunft schmieden. Ich denke gern darüber nach, was meine kurz-, mittel- und langfristigen Ziele sind. Ob ich einen Teil meiner Ziele schon erreicht habe. Ob meine Ziele noch zu mir passen und für mich stimmen? Wenn nicht, überlege ich: was ist mir wichtig? Wovon möchte ich 2019 mehr? Was gefällt mir an mir? Welche Gewohnheiten oder Eigenschaften möchte ich ablegen, weil ich sie nicht gut für mich bzw. an mir finde.

Pläne schmieden für 2019 ist ein guter Plan

Bei diesem Pläne schmieden hilft mir dieses Jahr ein besonders schöner Kalender namens „Ein guter Plan„*. Eigentlich ist er soviel mehr als ein Kalender: ein übersichtlicher Helfer, ein beständiger Erinnerer, ein unablässiger Motivator, ein stiller Komplize, ein treuer und verschwiegener Freund. Kurzum: ein wunderschöner, ruhiger Rückzugsort für die eigenen Gedanken und Überlegungen.

Pläne für 2019 schmieden, Punsch trinken und eine bisschen Schoki: dabei hilft der Kalender Ein guter Plan 2019.

Pläne für 2019 schmieden, Punsch trinken und eine bisschen Schoki: dabei hilft der Kalender Ein guter Plan 2019.

Mit dabei sind natürlich noch allerhand praktische und nützliche Dinge wie: Listen, um festzuhalten wem man was geliehen hat (Geld, Bücher, Spielzeug). Mir gibt der Kalender das Gefühl, dass ich mich orientiert habe, wo ich nächstes Jahr hin will, was ich erreichen will. So bin ich zielstrebig, fokussiert und kann auch mal die Seele baumeln lassen und entspannen. Mir hilft das enorm dabei, konzentriert und relaxt zu bleiben.

Was meine Ziele für nächstes Jahr sind? Ich will auf alle Fälle an meiner Handschrift arbeiten, dazu habe ich mir ein paar Stifte*, Metallic-Stifte* und Papier für Handlettering-Anfänger* geholt. Dazu gern eine gute Tasse Tee, ein bisschen Kekse (Mandel-Spekulatius, Chocolate Chip Cookies oder Pinienkern-Biscotti) oder Schokolade in jeder erdenklichen Art und fertig ist meine Tiefenentspannung:)

Amazon Affiliate Links*

*Amazon Affiliate Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine winzige Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Kommentar verfassen

})(jQuery)