to top

Mandel Muffins sind ein zarter Traum

Mandel Muffins

Diese Mandel Muffins sind einfach perfekt zu einer Kanne frischen Tee oder einer Tasse heißen Kaffee. Sie schmecken zart, fluffig und nussig, kurzum: einfach kleine Köstlichkeiten. Das Rezept habe ich aus dem „Muffin“-Backbuch aus dem Zabert Sandmann Verlag und interessiert hat mich vor allem die Kombination mit saurer Sahne und Mandeln. Aber sie passt perfekt zusammen und harmoniert wunderbar. Noch dazu gehen die Mandel Muffins wirklich einfach und die Zutaten sind eigentlich immer im Vorratsschränkchen. Deshalb eignen sie sich auch für spontane Backeinlagen. Schon deshalb finde ich: Backofen an, Ausprobieren und Losbacken!

Und das braucht ihr für Mandel Muffins (12 Stück*):

Zubereitungszeit: 15 Minuten plus 25 Minuten Backzeit

  • 12 Papierförmchen für das Muffin-Backblech
  • 250 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 ml Öl
  • 280 g saure Sahne
  • 4 EL gehackte Mandeln oder Mandelblättchen

Und so gehen die Mandel Muffins:

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. In die Vertiefungen des Muffin-Backblechs je ein Papierförmchen setzen.
  3. Mehl mit gemahlenen Mandeln, Backpulver, Natron und 1 Prise Salz mischen.
  4. Eier in einer zweiten Schüssel kurz mit dem Quirl verrühren.
  5. Zucker, Vanillezucker, Öl und die saure Sahne zu den verquirlten Eiern geben.
  6. Ei-Mischung zum Mehl geben und mit dem Schneebesen alle Zutaten kurz, aber gründlich verrühren.
  7. Teig gleichmäßig in die Vertiefungen auf dem Muffin Backblech verteilen, dann noch die gehackten Mandeln bzw. die Mandelblättchen gleichmäßig auf den Muffins streuen, leicht andrücken und auf der mittleren Schiene im Ofen rund 25 Minuten goldbraun backen.
  8. Nach den 25 Minuten die Stäbchenprobe machen, wenn die Muffins fertig gebacken sind, aus dem Ofen nehmen.
  9. Wer möchte kann auf die noch heißen Muffins mit ein bisschen Puderzucker bestreuen. So karamellisiert der Zucker und gibt den Muffins noch einen kleine Kick.

Die Muffins am besten noch warm zum Kaffee servieren. Guten Appetit und liebe Grüße!

Hier könnt ihr die Muffin-Form kaufen, die ich verwende*: http://amzn.to/1Sa0FwA

Hier gehts zum Buch:*

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

*Amazon-Affiliate-Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Das Buch hat mir der Zabert Sandmann Verlag zur Rezension zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen