to top

Karamellisierte Rote Beete aus dem Ofen mit Romesco-Sauce und Reis

Karamellisierte Rote Beete Spalten aus dem Ofen mit Romesco-Sauce.

Im Februar standen beim Foodblogger-Sainsonkalender“Saisonal kocht besser“ Lauch und Rote Beete auf dem Speiseplan. Im Januar habe ich bereits im Saisonkalender gerösteten Rosenkohl mit Parmesan. Ich Februar habe mich dann gleich an die Rote Beete gemacht und einige Rezepte ausprobiert, darunter auch diesen Roten Beete Aufstrich, der super easy und schnell gemacht ist. Und dann habe ich diese im Ofen gerösteten, karamellisierten Rote Beete mit Romesco-Sauce ausprobiert und ich könnte mich reinsetzen!

 

Das Rezept aus dem Lecker Magazin habe ich leicht abgewandelt, und auch für Veganer, die keinen Honig essen, können das Rezept leicht anpassen und stattdessen Kokosblütenzucker oder Birkenzucker nehmen. Aber jetzt auf, auf, zum Rezept!

Zutaten für die Roten Beete aus dem Ofen mit Romesco-Sauce:

Reicht für 2 Personen, aber die Menge kann man auch einfach leicht verdoppeln

  • 600 g Rote Beete
  • 5 EL Rotweinessig
  • 6 Olivenöl
  • 2 EL gemischte, getrocknete Kräuter (nach Belieben Thymian, Rosmarin, Oregano)
  • 1 EL flüssiger Honig (alt.: Kokosblütenzucker oder Birkenzucker)
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz
  • 1 EL gem. Paprika edelsüß
  • Cayennepfeffer
  • 2 Tomaten (je nach Saison gehen auch getrocknete, in Öl eingelegt)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL gemischte Nussmischung
  • 2 EL Sesam
  • 400 g Reis
Auch für Veganer schnell gemacht: Karamellisierte Rote Beete Spalten aus dem Ofen mit Romesco-Sauce.

Auch für Veganer schnell gemacht: Karamellisierte Rote Beete Spalten aus dem Ofen mit Romesco-Sauce.

Und so gehen die karamellisierten Rote Beete aus dem Ofen:

Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Einmalhandschuhe anziehen und die Roten Beete schälen und in Spalten schneiden. In einer großen Schüssel die Marinade für die Roten Beete (wer will kann auch noch Karotten-Spalten dazugeben) mischen. Dazu 3 EL Essig, 3 EL Olivenöl, Honig, Kräutern und Sojasauce glatt rühren. Die Roten-Beete-Spalten dazugeben und mit Einmalhandschuhen alles per Hand gibt vermischen, bis alle Spalten mit der Marinade bedeckt sind. Die Roten Beete gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und für 45 Minuten im Ofen backen. Am Schluss für 5 Minuten den Backofengrill anschalten und das Gemüse anrösten.

Und so geht die Romesco-Sauce

Den Reis mit der doppelten Menge Wasser kochen bis er durch ist. Für die Romesco-Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl glasig andünsten. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett die Nüsse anrösten bis sie gebräunt sind. Dann etwas abkühlen lassen und im Mixer fein mahlen. Den Strunk der Tomate entfernen, fein würfeln und zur Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben und rund 10 Minuten mit andünsten. Paprikapulver dazugeben, gut einrühren, vom Herd nehmen und die Mischung kurz abkühlen lassen.

In einem großen Mixer (oder einem sehr guten Pürierstab) die gemahlenen Nüsse, 3 EL Wasser, 2 EL Essig, 2-3 EL Olivenöl und die Zwiebel-Knoblauch-Tomaten-Mischung geben und alles fein pürieren. Am Schluss mit Cayennpfeffer und Salz abschmecken.

Fertig ist die Romesco-Sauce zu den ofengerösteten Roten Beeten und dem Reis!:) Vor dem Servieren noch mit etwas Sesam bestreuen. Fertig ist ein super leckeres, saisonales Essen! Guten Appetit!

Hier findet ihr noch köstliche saisonale Rezepte mit Roten Beeten und Lauch von lieben Foodblogger-Kollegen:

Kleiner Kuriositätenladen: Lauchquiche mit Merguezbällchen

Pottgewächs – Die Powerrübe: Rote-Bete-Falafel mit Dip

Möhreneck – Rote-Bete-Lauch-Quiche

Jankes*Soulfood – Herzhafter Streuselkuchen mit Lauch

moey’s kitchen – Rote Bete Spanakopita

Herbs & Chocolate – Mini-Lauch-Quiches mit Feta

NOM NOMS food – Blätterteig-Taschen mit Ziegenkäse, Rote Bete und Apfel, dazu Rote Bete Salat

Wunderbrunnen – Würzige Lauch-Quiche mit Erbsen und Emmentaler

Wallygusto – Pasta mit Rote Bete, Ziegenkäse und Salbei

Cuisine Violette – Mini Blätterteigpizzen mit roter Beete und Schafskäse

ninastrada – Blätterteigschnecken mit Lauch und Bergkäse

Kochen mit Diana – Rote Bete Galette

Lebkuchennest – Rote-Beterisotto mit geflämmten Lauch & Schinkenchips

Schlemmerkatze – Rote Bete Frühstückshörnchen

S-Küche – Schwedischer RoteBete Salat – Rödbetssallad

Ye Olde Kitchen – Gequetschte Rote Bete

Delicious Stories – Gugelhupf mit Rote Bete und Schokolade

Madam Rote Rübe – Semmeliger Lauchkuchen mit Champignons und Käsekruste

Feines Gemüse – Knuspriger Lauchkuchen mit Thymian-Sahneguss

pastasciutta.de – Salade folle d’hiver – Sattmachersalat mit Rote Bete

Münchner Küche – Brownies mit Roter Bete und Schokoladenhaube

happy plate – Lauch Sloppy Joes im roten Bun mit roter Beete

Feed me up before you go-go – Rote-Bete-Ravioli mit Ziegenkäse in Thymianbutter

Haut Goût – fermentierter Lauch und gebeizter Rehrücken 

Pott.lecker – Gefüllte Rote Bete mit Wirsing und Apfel

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

  • Sabrina

    Rück mal ein bisschen, ich setz mich dazu! 😀 Das klingt ja großartig! <3
    LG
    Sabrina

    22.02.2018 at 18:39 Antworten
  • Carla

    Ui, die Soße klingt richtig gut und passt sicher super zur Roten Beete. Tolles Rezept!
    LG
    Carla

    23.02.2018 at 09:17 Antworten
  • Janke

    Romescosauce kannte ich bisher nicht. Klingt zusammen sehr lecker.
    Liebe Grüße Janke

    23.02.2018 at 11:01 Antworten
  • Sigrid

    Das klingt nach einem leckeren Rundum-Paket für die Rote Bete – mariniert und die feine Sauce dazu, super, ich könnte sofort loslegen zu knabbern.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    24.02.2018 at 08:39 Antworten
  • Isabella Grey

    So mag ich die Bete am liebsten <3

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest
    Bella

    24.02.2018 at 20:06 Antworten
  • Kochen mit Diana

    Karamelisierte rote Bete…ein Traum…ich komme vorbei!

    25.02.2018 at 11:34 Antworten

Kommentar verfassen