Go Back
+ servings
grüne Spätzle

Grüne Spätzle

Ein Tipp: Wer Koriander mag, kann die Petersilie auch gegen das asiatische Kraut austauschen, aber ich mag kein Korianderkraut (nur Samen), deshalb gibt es bei uns die Petersilie-Variante. Aber trotzdem eine echte Abwechslung auf dem Teller.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Grüne Spätzle
Land & Region Deutschland, Österreich
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Bund Petersilie
  • 5 Eier
  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 1 EL ÖL
  • 150-200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1 Prise frisch gemahlene Muskatnuss
  • etwas Butter zum Schwenken 

Anleitungen
 

  • Petersilie waschen, trockentupfen und mit den Eier in den Mixer geben und fein pürieren.
  • Mit Mehl, Öl, Mineralwasser und Muskat vermischen und jetzt entweder die Küchenmaschine kneten lassen oder mit einem Kochlöffel so lange kneten, rühren und schlagen bis der Teig Blasen wirft und langsam und zäh vom Löffel fällt. Ansonsten noch etwas Wasser oder Mehl untermengen.
  • Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen, dann ordentlich Salz dazugeben.
  • Neben dem Herd eine Schaumkelle und eine Auflaufform für die fertigen Spätzle bereit stellen.
  • Jetzt den Spätzleschlitten auf den Topf stellen und den Behälter mit der ersten Ladung Teig füllen. Dann zügig mit dem Schlitten solange hin- und herfahren bis der Behälter obendrauf leer ist.
  • Den Spätzleschlitten vom Topf nehmen, die Spätzle im Salzwasser kochen lassen bis sie nach oben steigen. Jetzt werden sie mit der Schaumkelle aus dem Kochwasser gefischt, kurz abtropfen lassen und in die Auflaufform gegeben.
  • Unter die fertigen Spätzle immer ein paar Butterflocken mischen, damit sie nicht verkleben. 
Keyword Grüne Spätzle
Tried this recipe?Let us know how it was!