Go Back
+ servings
Schnelles Bratwurst-Ragout mit Kartoffeln

Schnelles Bratwurst-Ragout mit Kartoffeln

Schnelles Essen ist bei uns immer gefragt. Neben Home Schooling, Home Office, Familienleben und Lockdown brauche ich keine zusätzlichen Stress, sondern bin dankbar für schnelle, unkomplizierte Gerichte. Ich bin immer auf der Suche nach Rezepten, für die ich die Zutaten nicht täglich frisch einkaufen muss, sondern gut auch aus dem Vorrat zubereiten kann. Das erleichtert enorm und spart auch Geld.
Dieses Bratwurst-Ragout könnt ihr übrigens auch einfach vegetarisch zubereiten, dazu die Bratwurst entweder durch eine vegane Alternative oder mehr Gemüse ersetzen.
Zubereitungszeit 35 Min.
Gericht Bratwurst-Ragout, Schnelles Essen
Land & Region Deutschland, Österreich
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 750 g Kartoffeln
  • 2 Kohlrabi (ca. 500 g)
  • 250 g Champignons
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 4 grobe Bratwürste (ca. 500 g)
  • 1 1/2 EL Mehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Kochsahne (15% Fett)
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL gehackte (TK)-Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln, schälen, waschen und in Viertel schneiden. In einem großen Topf mit ordentlich Wasser in ca. 20 Minuten gar kochen, dann abgießen und beiseite stellen.
  • In der Zwischenzeit die Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm dicke balken schneiden.
  • Die Champignons putzen, Strunk abschneiden und in Viertel schneiden.
  • Die Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
  • Die Braztwürste längs vorsichtig einschneiden und die Haut entfernen, das BRät in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • In einem Topf das Öl erhitzen und die Bratwurst-Scheiben rundherum braun anbraten.
  • Auf mittlere Temperatur schalten und die Lauchzwiebeln dazu gebe und mit anbraten.
  • Kohlrabi dazugeben und alles weitere 3 Minuten anbraten.
  • Jetzt mit dem Mehl bestäuben, ein, zwei Minuten anschwitzen und anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, Deckel darauf geben und auf niedriger Temperatur einige Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss die Sahne unterrühren, mit Curry und Zitronensaft abschmecken.
  • Das Bratwurst-Ragout mit der Persilie besträuen und mit den Kartoffeln servieren.
Keyword Bratwurst-Ragout, Schnelles Essen
Tried this recipe?Let us know how it was!