to top

So zart, so fein! Kalbstafelspitz aus dem Schnellkochtopf!

Ein guter Tafelspitz mit Meerrettich-Sauce ist eine Kunst! Der Trick dabei? Ein Schnellkochtopf!

Es gibt Gerichte, die sind gut für die Seele und die Figur. Magerer, butterzarter Tafelspitz vom Kalb zum Beispiel. Ein Gedicht! An Feiertagen ist der Tafelspitz immer ein gern gesehener und gegessener Klassiker. Wenn man dafür nicht immer stundenlang in der Küche stehen würde! Schließlich wird das Fleisch umso zarter und weicher, je länger und leiser es vor sich hin simmert. Gern auch mal 3-4 Stunden bei schwacher Temperatur. Der Nachteil dieses Gerichts? Die Köchin steht eigentlich größtenteils in der Küche, prüft,...

weiterlesen
Auch erstmal darauf verzichten: Schinken aus Schweinefleisch.

Ohne Schweinefleisch…mein erstes Mal

Mein Resümee nach mehrmonatigem Selbstversuch: Wer genau darauf achtet, sich seinen Fleischkonsum bewusst macht, für den ist der Verzicht auf Schweinefleisch leicht machbar. Dennoch muss ich gestehen, dass es Dinge gibt, auf die ich als Bayerin nicht dauerhaft verzichten kann. Weißwürste gehören dazu. Oder Schinken....

weiterlesen
Ein Schmorgericht zum Verlieben: Schnell, einfach und macht was her.

Geschmorte Hähnchenkeulen mit Rotweinlinsen

Ein Schmorgereicht, das besser nicht zur kalten Jahreszeit passen könnte! Die Haut der Hähnchenkeulen ist knusprig, das Fleisch, die Linsen und die Sauce schmeckt saftig und wärmt nach einem Tag an der kalten, frischen Luft. Ein weiterer Pluspunkt: Das Gericht lässt sich super vorbereiten, wenn Gäste kommen, erwartet sie ein...

weiterlesen
Haxn am Spieß im Schaufenster.

Bavarian Döner oder Kalbshaxe to go

Ein Touri-Magnet und gern verwendetes Foto-Motiv in der Münchner Altstadt ist der Haxnbauer. In zwei Schaufenstern kann jeder Passant den Haxn beim Braten zuschauen. Rund 100 Schweins- und Kalbshaxn grillen rundum auf einem Spieß und drehen sich solange bis sie eine krosse, gebräunte Kruste haben. Das Fleisch ist saftig, zart...

weiterlesen
})(jQuery)