to top

Selbst gemachtes Kartoffelpüree: Aber richtig luftig, bitte!

Selbst gemachtes, luftiges Kartoffelpüree

Das hier könnte eigentlich auch ein Lobgesang auf meinen Schnellkochtopf* (SKT) werden. Denn mit dem SKT kommt so ein richtig gutes, selbst gemachtes Kartoffelpüree in 30 Minuten auf den Tisch. Günstiger, einfacher und schneller geht es kaum, ein gesundes Essen auf den Tisch zu zaubern. Das wichtigste für ein luftiges Kartoffelpüree ist ein Kartoffelstampfer oder eine Kartoffelpresse – also Handarbeit statt elektrischer Helfer. Auf gar keinen empfehle ich euch, die Kartoffeln mit dem Pürierstab oder im Mixer zu zerkleinern. Herauskommt da nämlich ein regelrecht schlonziger Brei, der mehr oder weniger flüssig ist, fast schleimig. Durch das Mixen werden die Stärkezellen in den Kartoffeln zerstört, bei einem Kartoffelpüree, auch Stampf genannt, bleiben die Stärkezellen ganz, sie machen die Luftigkeit aus. Aber Schluss mit der Theorie, jetzt gehts zum Rezept:

Zutaten für luftiges Kartoffelpüree (als Beilage für 4 Personen):

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 100 g Sahne
  • 150 ml Milch
  • Salz
  • geriebene Muskatnuss
  • 100 g Butter

Und so geht das super-luftige Kartoffelpüree:

  1. Die Kartoffeln schälen, in Viertel schneiden und in den Dämpfeinsatz des Schnellkochtopfs (SKT) geben.
  2. Den SKT zu 1/3 mit Wasser füllen, verschließen und auf Stufe 1 10-15 Minuten (je nach Größe der Kartoffeln) kochen.
  3. Sahne und Milch in einem Topf aufkochen und kräftig mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken.
  4. Die fertigen Kartoffeln noch heiß in einem Topf mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken (oder durch die Kartoffelpresse drücken).
  5. Die Butter stückchenweise dazu geben und unterheben.
  6. Zum Schluss die heiße Milch-Sahne-Mischung dazu gießen und verrühren.
  7. Das Kartoffelpüree noch einmal abschmecken und servieren.

Fertig ist ein super-luftiges Püree: ein Traum! Nebenbei ist es noch ein echt günstiges Essen, das mithilfe des Schnellkochtopfs richtig schnell geht! Kann ich also nur empfehlen!

Den Schnellkochtopf, den ich verwende (und vertraue), könnt ihr hier kaufen*: http://amzn.to/20rG4E3

*Amazon-Affiliate-Link

Kommentar verfassen

})(jQuery)