to top

Schoko-Muffins: ein Klassiker und tausend Möglichkeiten

Schoko Muffins: so schön, so saftig, so schokoladig

Es gibt nur einen Namen, aber tausend Rezepte für sie: Ich meine Schoko Muffins. Ich habe ein neues Rezept aus dem Backbuch „Muffins“ aus dem ZS Verlag* ausprobiert. Und was soll ich sagen? Die Schoko Muffins sind köstlich! Ich habe allerdings auf meine Muffin-Backform verzichtet und auf meine Törtchen-Form von Nordic Ware zurückgegriffen. Sie sehen also nicht so aus, aber drinnen stecken Schoko Muffins.

Und das braucht ihr für die Schoko-Muffins (für 12 Muffins* oder ein 6er-Blech von Nordic Ware*, wie ich verwendet habe):

Zubereitungszeit: 30 Minuten plus 25 Minuten Backzeit, 12 Muffin-Papierförmchen

  • 3 EL Butter
  • 60-80 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 geh. EL Kakaopulver
  • 2 TL backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Salz
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch

Und so gehen die Schoko Muffins:

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. In jede Vertiefung vom Muffin-Backblech je ein Papierförmchen legen.
  3. Butter in einem Topf auf kleiner Temperatur zerlassen, Schokolade hacken.
  4. Mehl  mit Zucker, Vanillezucker, Kakao, Backpulver, Natron und einer Prise Salz vermischen.
  5. In einer zweiten Schüssel Eier mit Milch und zerlassener Butter vermischen.
  6. Ei-Milch-Butter-Mischung zur Kakao-Mehl-Mischung geben und mit dem Schneebesen so lange verrühren bis alle Zutaten feucht sind.
  7. Schokolade unterheben.
  8. Teig gleichmäßig in die Vertiefungen des Muffins-Backblechs füllen.
  9. Muffins im Ofen auf der mittleren Schiene 20 bis 25 Minuten backen.
  10. Dann Stäbchenprobe machen, wenn die Muffins fertig sind, aus dem Ofen nehmen, rund 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Fertig, lasst sie euch schmecken!

Kleiner Tipp: Wem die Schoko-Muffins noch nicht schokoladig genug sind, kann sich noch mit Schokoglasur überziehen. Perfekt dazu passt auch ein kleiner Löffel Sahne und ein Espresso. Die Förmchen, die ich für die Muffins verwendet habe, könnt ihr hier bestellen: http://amzn.to/25SkJI0

Hier gehts zum Buch:*

*Amazon-Affiliate-Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, euch entstehen dadurch keine Zusatzkosten.)

Kommentar verfassen

})(jQuery)