to top

Schneller Hefezopf mit Aprikosenfüllung

Wenn es richtig schnell gehen muss, dann ist dieses Rezept für Hefezopf der Retter: gelingt und schmeckt immer.

Ein schneller Hefezopf? Ja, das ist möglich! Wie das geht, lest ihr in diesem Rezept. Der Hefezopf überzeugt geschmacklich, auch wenn ich ihn optisch nicht so schön hinbekommen habe. Ihr seht es bestimmt schon auf dem Foto: Meine Geschicklichkeit in puncto Flechten hält sich sehr in Grenzen! Es ist eher ein „gewundener Hefestrang“ geworden. Das tut mir leid! So sollte das nicht aussehen. Aber zumindest geschmacklich ist der Hefezopf gelungen. Bitte stellt euch den Hefezopf also in „schön geflochten“ vor…

Wenn es mal schnell gehen muss: Hefezopf mit Aprikosenfüllung.

Wenn es mal schnell gehen muss: Hefeteig aus dem Kühlregal, Ei, gehackte Mandeln, Milch, Aprikosenmus oder Trockenfrüchte.

Zutatenliste für den schnellen Hefezopf mit Aprikosenfüllung

Zubereitungszeit: 25 min plus 45 Backzeit

  • 300 g getrocknete Aprikosen (oder anderes Trockenobst oder eine Mischung aus Trockenobst und gehackten Nüssen)
  • 200 ml Apfelsaft
  • 1 Eiweiss
  • 1 Pkg. Vanille-Zucker
  • 2 EL Grappa (nach Belieben)
  • 1 Rolle frischer Hefeteig aus dem Kühlregal (450 g aus dem Kühlregal)
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 3 EL gehackte Mandeln (nach Belieben)

Und so geht der schnelle Hefezopf:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für die Füllung die Aprikosen klein hacken und zusammen mit dem Apfelsaft für ca. 15 min in einem Topf offen einköcheln lassen. Die Mischung abkühlen lassen, dann das Eiweiss, den Vanille-Zucker und den Grappa unterrühren. Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche in 3 gleich große Rechtecke teilen. Je ein Drittel der Füllung darauf verstreichen, dabei den Rand frei lassen und von der Längsseite her aufrollen und die 3 Rollen zu einem Zopf flechten.

Den Hefezopf vorsichtig auf das Backblech legen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen, den Zopf damit einpinseln und darauf die gehackten Mandeln streuen.. Den Hefezopf im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen. Fertig ist ein Klassiker für die Kaffee-Tafel!

Tipp: Ihr könnt auch anderes Trockenobst (Cranberries, Feigen, Datteln, Bananen-Chips, gehackte Nüsse wie Mandeln oder Haselnüsse, gemahlener Mohn oder Schokotröpfchen nehmen, eurer Experimentierfreude sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ausprobieren und eiern Favoriten finden – das ist Motto bei diesem Rezept. Ihr könnt auch einfach die Flüssigkeit zum Aufkochen der Füllung anpassen und beispielsweise auf Milch, Cranberry- oder Grenadinensaft zurückgreifen. Je nachdem, was zur Füllung passt

Ich freue mich auf eure Tipps aus eurer Küche und eure Fotos von dem Hefezopf!

Hier könnt ihr das Backbuch bestellen*:

*Amazon-Affiliate-Link

Kommentar verfassen

})(jQuery)