to top

Rindersteak, rosa gebraten, mit Kartoffelsalat – Wer kann dazu schon nein sagen?!?

So sieht das rosagebratene Rindersteak mit Kartoffel-Gurkensalat aus der HelloFresh-Box auf dem Teller aus. Lange lag es da nicht, denn es hat wunderbar geschmeckt und war im Nu verputzt!

Das zweite Gericht aus der HelloFresh-Kochbox ist ein rosagebratenes Rindersteak mit Kartoffel-Gurkensalat, verfeinert mit Oregano und Petersilie. Ein Klassiker also auf den ich mich schon richtig freue! Denn ein gut gebratenes Rindersteak ist einfach ein Traum!

Das erste Gericht habe ich hier für euch nach gekocht. Beide Gerichte kann ich euch absolut empfehlen. Die Zutaten aus der HelloFresh-Box sind sehr gut, frisch, hochwertig und einwandfrei. Und das Fleisch ist von sehr guter Qualität. Das ist mir besonders wichtig.

Zutatenliste für das rosagebratene Rindersteak mit cremigem Kartoffel-Gurkensalat (für 4 Personen):

Zubereitungszeit: 35 Minuten

In der HelloFresh-Box ist alles drin, was man für das rosagebratene Rindersteak mit Kartoffel-Gurkensalat braucht. Gutes Gemüse, gute Kräuter, gutes Fleisch - leckeres Ergebnis!

In der HelloFresh-Box ist alles drin, was man für das rosagebratene Rindersteak mit Kartoffel-Gurkensalat braucht. Gutes Gemüse, gute Kräuter, gutes Fleisch – leckeres Ergebnis!

  • 4 Steaks aus der Rinderhüfte
  • 1,2 kg Kartoffeln
  • 1/4 frischer Knoblauch (ersatzweise 2 Knoblauchzehen)
  • 1 Gurke
  • 1 Rote Zwiebel
  • 3 Stängel Oregano
  • 3 Stängel glatte Petersilie
  • 150 g Créme fraiche
  • 4 EL Weißweinessig
  • 3 TL Zucker
  • 2 TL scharfer Senf (wenn möglich Dijon-Senf)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Und so geht das rosagebratene Rindersteak mit Kartoffel-Gurkensalat aus der HelloFresh-Box:

Rinderhüfte aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur erreichen kann. Kartoffeln kurz abwaschen, halbieren und in einem großen Topf mit Wasser bedeckt aufkochen lassen und rund 15 Minuten köcheln lassen. Dann abgießen und abtrocknen.

Die Rote Zwiebel schälen, in feine Streifen schneiden und eine Schüssel mit kaltem Wasser bedeckt stehen lassen. Knoblauch, Oregano und Petersilie waschen, abtrocknen und alles grob hacken. Die Gurke waschen und in feine Scheiben schneiden (oder hobeln).

Die Kartoffeln in einer großen, beschichteten Pfanne mit 4 EL Olivenöl von beiden Seiten braun anbraten. Dann beiseite stellen und abkühlen lassen.

Für die Marinade in einer großen Schüssel Creme fraiche, Weißweinessig, Zucker, Senf, Olivenöl, Knoblauch, Oregano und Petersilie glatt rühren. Dann die Gurke und die angebratenen Kartoffeln in die Schüssel geben, gut miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen und kurz ziehen lassen. Die Zwiebel abgießen. Wer mag kann die Zwiebel in die Salatschüssel geben und kräftig vermischen oder die Zwiebel separat auf den Tisch stellen – wer möchte, bedient sich einfach.

Währenddessen in einer großen Pfanne 2 EL erhitzen und darin das Fleisch von beiden Seiten anbraten. Je 1-2 Minuten für Rare, 2-3 Minuten bis Medium, 3-4 Minuten für Well-Done. Dann die Rindersteaks in Alufolie gewickelt kurz ruhen lassen.

Zum Schluss die Steaks auf den Tellern anrichten, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, den Kartoffel-Gurkensalat dazu geben und servieren. Fertig! Guten Appetit wünsche ich euch!

Mit der Anleitung von HelloFresh kann jeder ein rosagebratenes Rindersteak mit Kartoffel-Gurkensalat auf den Teller bekommen.

Mit der Anleitung von HelloFresh kann jeder ein rosagebratenes Rindersteak mit Kartoffel-Gurkensalat auf den Teller bekommen.

Mein Fazit: Die HelloFresh-Box enthält qualitativ hochwertiges Rindfleisch und ein Rezept, das schnell und einfach nachzukommen ist. Man braucht keine riesige Küchenausstattung um diesen Klassiker zuzubereiten. Es schmeckt wunderbar! Die Lebensmittel und Gewürze in der Box reichen aus, um ein leckeres Gericht daraus machen möchte. Wer es aufwändiger oder spezieller mag, kann je nach Gusto einfach nachwürzen, etwas verändern, austauschen oder ergänzen. Wir haben beispielsweise Rauchsalz zum Steak gegessen, das hat perfekt mit dem Rindfleisch harmoniert.

Die Kochbox habe ich zum Testen von HelloFresh kostenlos erhalten. Der Artikel spiegelt meine persönliche Meinung und Einschätzung wider.

Kommentar verfassen

})(jQuery)