to top

Karotten-Paprika-Suppe – auch für Karottensuppen-Verweigerer

Karotten-Paprika-Suppe

Ich mag Karottensuppe einfach nicht. Normalerweise. Aber diese Karotten-Paprika-Suppe hat mich restlos begeistert und macht mich zum Fan von Karottensuppe! Nebenbei ist die Suppe einfach gesund, gibt Power und ist vegan. Und da sie so einfach geht, kann man gleich die doppelte Menge machen und sich etwas auf Vorrat einfrieren und bei Bedarf aufwärmen. [caption id="attachment_5737" align="aligncenter" width="490"] Karotten-Paprika-Suppe: perfekt für den Vorrat und vegan ist sie auch noch[/caption] Zutaten für die Karotten-Paprika-Suppe: Zubereitungszeit: 40 Minuten 1 kg Karotten 2 mittelgroße Zwiebeln 1...

weiterlesen
Buttermilch, dazu ein Marillenröster. Einfach geniales Sonntagsfrühstück.

Mohn Pancakes mit Marillenröster

Eines der schönen Dinge hier in Wien ist, dass Obst & Gemüse schon ein bisschen früher reif ist als in Deutschland. Deshalb gibt es schon Anfang Juli einen köstlichen Marillenröster mit reifen, saftigen  Marillen. Das ist ebenfalls etwas typisch Österreichisches: die Röster. Am häufigsten gibt es den Zwetschgenröster, das ist...

weiterlesen
Gegrillter Halloumi mit Minze und Sumach

Gegrillter Halloumi mit Sumach und Minze

Die Minze gibt dem gegrillten Halloumi einen richtig frischen Kick und der Grillkäse eignet sich hervorragend als leichte Beilage zu einem BBQ oder als erfrischender Teil auf dem Mezze-Tisch. Ich habe ihn zusammen mit einigen anderen Mezze wie Muhammara, Falafel, Spinatsalat mit Granatapfelkernen und gegrillter Aubergine und einem Gurkensalat gemacht...

weiterlesen