to top
Brunch-Rezepte ohne Ende! Das Zabert Sandmann-Kochbuch ist ein Schnäppchen und mehr als jeden Cent wert!

Brunch Kochbuch: Ideen ohne Ende

Der Verlag Zabert Sandmann hat`s einfach drauf! Die Kochbuch-Serie mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie "Sushi", "Muffins", "Pasta", Fleisch & Braten" oder "Wok" ist inzwischen ein Klassiker. Ich kenne niemanden, der nicht eines der Bücher zuhause stehen hat. Und auch ich habe zugeschlagen und mir das "Frühstück & Brunch"-Kochbuch gekauft. Denn die...

weiterlesen
Brunch: ein guter Start ins neue Jahr!

Brunchen…mein erstes Mal

Mein erstes Mal als ich Brunchen war, liegt natürlich Jahre zurück. Mit 17 hatte ich eine Phase in der ich fröhlich die Brunch- und Frühstücksangebote der Regensburger Gastronomie getestet habe. Manchmal mit überraschendem, mit fabelhaftem und manchmal mit enttäuschendem Ergebnis. Und eine Erkenntnis habe ich für mich absolut erreicht: Ich...

weiterlesen
Hier ist er! Mein neuer Helfer in der Küche! Mein Brotbackautomat!

Brotbackautomat…mein erstes Mal

Backen entspannt mich. Was anderen ihr Crosstrainer, ist mir der Quirl. Was für andere Joggen bedeutet, ist mein warten auf das Ergebnis aus dem Ofen. Backen ist mein Ausgleich, mein Sport und mein Yoga. Es liegt vielleicht daran, dass ich etwas praktisches mache, etwas mit den Händen schaffe. Als Gegensatz...

weiterlesen
Auch erstmal darauf verzichten: Schinken aus Schweinefleisch.

Ohne Schweinefleisch…mein erstes Mal

Mein Resümee nach mehrmonatigem Selbstversuch: Wer genau darauf achtet, sich seinen Fleischkonsum bewusst macht, für den ist der Verzicht auf Schweinefleisch leicht machbar. Dennoch muss ich gestehen, dass es Dinge gibt, auf die ich als Bayerin nicht dauerhaft verzichten kann. Weißwürste gehören dazu. Oder Schinken....

weiterlesen
Welcher Tee darf es sein? Schwarz? Grün? Oder doch Zitronengras, Roibusch oder Orangenblüten?

Tee…Getränk des Monats

Für Kenner und Liebhaber von feinen Tees ist es fast eine philosophische Frage: Wie trinkst du Tee am liebsten? Der Tee-Konsum der Bundesbürger lag im Jahr 2012 bei knapp 19.000 Tonnen im Jahr (Quelle: Deutscher Teeverband e.V.), im Schnitt trinkt jeder also etwa 27 Liter Tee im Jahr. Rund Dreiviertel davon...

weiterlesen
Ein Schmorgericht zum Verlieben: Schnell, einfach und macht was her.

Geschmorte Hähnchenkeulen mit Rotweinlinsen

Ein Schmorgereicht, das besser nicht zur kalten Jahreszeit passen könnte! Die Haut der Hähnchenkeulen ist knusprig, das Fleisch, die Linsen und die Sauce schmeckt saftig und wärmt nach einem Tag an der kalten, frischen Luft. Ein weiterer Pluspunkt: Das Gericht lässt sich super vorbereiten, wenn Gäste kommen, erwartet sie ein...

weiterlesen
Pflaumen-Streuselkuchen: Perfekt mit einem Klecks frischer Sahne.

Pflaumenkuchen mit Streusel

Dieses Rezept ist ideal, wenn sich überraschend Gäste ankündigen. Schnell, leicht vorzubereiten und sehr wandlungsfähig! Wer keine Pflaumen oder Zwetschgen zuhause hat, kann auch Äpfel, Birnen, Aprikosen, Pfirsiche oder Nektarinen, Heidelbeeren oder Stachelbeeren oder Himbeeren oder, oder, oder...

weiterlesen