to top

Nuss Muffins mit Bananen: Kleine, köstlich-saftige Leckerei!

Nuss Muffins mit Banane

Ich habe eine Schwäche für Muffins! Sie gehen so schnell, schmecken einfach köstlich und meist kann ich sie mit wenigen Zutaten ohne laaaaaange Einkaufsliste spontan zubereiten! Einfach und unkompliziert! So mag ich Backen! Diesmal habe ich die Nuss Muffins mit Bananen ausprobiert, aus dem Backbuch „Muffins“ aus dem Zabert Sandmann Verlag. Und was soll ich sagen? 45 Minuten nach dem Durchlesen des Rezepts habe ich ofenwarme Muffins auf dem Teller vor mir! Und sie schmecken mir einfach super! Dezent nach Banane, schön fluffig, saftig und nussig – genau mein Ding also! Diese Muffins haben Potenzial meine neuen Lieblinge zu werden!

Zutatenliste für Nuss Muffins mit Banane:

Zubereitungszeit: 25 Minuten plus 20 Minuten backen, reicht für 12 Stück

  • 12 Papierförmchen für das Muffinbackblech*
  • 2 kleine Bananen
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 150 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Salz
  • ca 12 Haselnusskerne
  • Puderzucker zum Bestäuben

Und so gehen die Nuss Muffins mit Bananen:

  1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und in jede Vertiefung des Muffinbackblechs je ein Papierförmchen legen.
  2. Bananen schälen, in kleine Stücke schneiden, in einem tiefen Teller mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  3. Margarine mit Zucker und Eier in einer Schüssel schaumig schlagen. Zuerst die Bananen, dann die gehackten Nüsse unterrühren.
  4. In einer zweiten Schüssel Mehl mit Backpulver, Natron und 1 Prise Salz vermischen.
  5. Die Mehlmischung zur Margarinenmasse geben und mit einem Schneebesen zügig glatt rühren. Nicht mehr als nötig rühren.
  6. Teig gleichmäßig in die Vertiefungen des Muffinblechs füllen und jeweils in der Mitte eine Haselnuss darauf setzen.
  7. Muffins im Backofen auf der mittleren Schiene rund 20 Minuten goldbraun backen.
  8. Stäbchenprobe machen und wenn sie gar sind, die Muffins herausnehmen und in der Form 5 Minuten ruhen lassen.
  9. Dann aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.

Fertig ist der Liebling beim Kaffeeklatsch.

Liebe Grüße aus der Dinner4Friends-Küche!

Hier könnt ihr das Muffinblech kaufen, das ich verwendet habe*: http://amzn.to/20rHdvs

Hier gehts zum Buch:*

*Amazon-Affiliate-Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Das Buch hat mir der Zabert Sandmann Verlag zur Rezension zur Verfügung gestellt.

  • Tanjas Bunte Welt

    Nuss geht ja immer beim Backen und Banane yummy
    Liebe Grüße

    15.11.2016 at 21:01 Antworten

Kommentar verfassen

})(jQuery)