to top

Himmelstorte: Eine vierstöckige Festtagstorte (Naked Cake mit Brombeeren)

Perfekt für Fest- und Feiertage: Himmelstorte (Naked Cake mit Heidelbeeren)

Dieses Rezept habe ich aus Dr. Oetkers Backen macht Freude* ( Hier gibt es die Rezension dazu: http://www.dinner4friends.de/rezension-backen-macht-freude/) und ich habe es an einem Sonntagnachmittag ausprobiert, weil ich irgendetwas backen wollte und nicht so recht wusste, was es werden sollte. Das heißt: Das wichtigste, um diese Torte zu backen, ist ausreichend Zeit. Exotische und lange Zutaten braucht ihr dafür nicht, eigentlich hat man die Zutaten immer zuhause. Nur eben Geduld, um vier Tortenböden zu backen braucht man. Dafür geht das zusammensetzen und dekorieren recht schnell. Zwar muss man die Tortenböden sehr vorsichtig behandeln, weil sie schnell brechen, aber daneben braucht man wenig Geduld und Feinarbeit.

So leicht wie eine Wolke: Himmelstorte (Naked Cake)

So leicht wie eine Wolke: Himmelstorte (Naked Cake)

Zutaten für die vierstöckige Festtagstorte:

Für den Belag:

  • 5 Eiweiß
  • 1 EL Zucker

Für den Rührteig:

  • 250 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eigelbe
  • 250 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver

Zum Bestreuen:

  • 40 g Zucker
  • 1 Msp. gemahlener Zimt
  • 100 g abgezogene, gehobelte Mandeln

Für die Füllung:

  • 500 g Brombeeren, Heidelbeeren oder Johannisbeeren
  • 125 Puderzucker
  • 500 ml gekühlte Sahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
Vierstöckige Festtagstorte (Naked Cake mit Heidelbeeren)

Vierstöckige Festtagstorte (Naked Cake mit Heidelbeeren)

Zubereitung einer vierstöckigen Festtagstorte:

Zubereitungszeit: 90 Minuten, Backzeit 4 x 20 min, plus je rund 30 Minuten Kühlzeit, für eine Springform à 23 cm

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen und mit Margarine auspinseln.

In einer Schüssel 5 Eiweiß steif schlagen, Zucker am Schluss einrieseln lassen und gleichmäßig verrühren.

Für den Rührteig in einer zweiten Schüssel Margarine schaumig schlagen und nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. Eigelbe nacheinander auf höchster Stufe unterrühren. Dann das Mehl mit Backpulver zügig, aber gründlich einrühren. Zucker mit Zimt mischen und in einer Schüssel beiseite stellen. Die gehobelten Mandeln in einer Schüssel parat stellen.

Jetzt zwei Esslöffel Rührteig in der Springform gleichmäßig glatt streichen, ein Viertel des Eiweiß darauf verteilen, mit 1/4 der Zimt-Zucker und je 1/4 der gehobelten Mandeln bestreuen und auf der mittleren Schiene im Backofen rund 20 Minuten hellbraun backen. Aus dem Backofen nehmen, vorsichtig auf ein Kuchengitter legen, abkühlen lassen und mit den drei weiteren Böden genauso verfahren.

Für die Füllung die Beeren waschen und verlesen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steig schlagen, Puderzucker einrühren und am Schluss mit einem Löffel die Beeren unterheben. Die Cremefüllung in den Kühlschrank stellen.

Nachdem die Böden ausgekühlt sind, die Füllung daneben aufstellen, eine Kuchenplatte herrichten. Zuerst einen Boden auf der Kuchenplatte anrichten, gleichmäßig ein Viertel der Füllung darauf verteilen. Mit den drei weiteren Böden ebenso verfahren. Abschließend sollte ein Boden als Deckel auf der Festtagstorte liegen. Wenn die Torte nicht gleich gegessen wird, noch einmal in den Kühlschrank stellen und die Füllung fest werden lassen. Die Torte am besten noch am gleichen Tag genießen.

Amazon Affiliate Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

  • Alexandra

    Hallo,
    die Torte kenne ich bei uns als „Himmlische Torte“. Ich muss dich bewundern, vier Böden habe ich noch nicht geschafft. Wir machen meist nur einen Boden und einen Deckel.
    Mit Brombeeren hört sich gut an, könnte mir auch gut Quark für die Füllung vorstellen.

    Danke für die Vorstellung.

    Gruß aus der Küche,
    Alexandra

    29.12.2017 at 10:22 Antworten

Kommentar verfassen