to top

Foodblogger-Rezept: Rotweinkuchen von Zucker, Zimt und Liebe

Rotweinkuchen nach Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe.

Jeden ersten Montag im Monat empfehle ich euch ein Foodblogger-Rezept: Diesmal Rotweinkuchen von der lieben Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe. Genauer gesagt, habe ich das Rezept aus ihrem Backbuch Jeannys Lieblingskuchen*.

Der Kuchen schmeckt fantastisch und das Buch ist einfach schön: Schöne Bilder, schöne Rezepte, schöne Gestaltung. Ich kann es nur empfehlen!

Rotweinkuchen nach Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe: saftig, schokoladig, lecker!

Rotweinkuchen nach Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe: saftig, schokoladig, lecker!

Zutaten für den Rotweinkuchen in der Guglhupfform*:

  • 3 Eier (Gr. M)
  • 150 g Zucker
  • 200 g Mehl (plus etwas mehr zum Ausmehlen der Form)
  • 3 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Margarine, sehr weich (plus etwas mehr zum Fetten der Form)
  • 75 g gehackte Zartbitter-Schokolade
  • 75 ml Rotwein

Und so geht der Rotweinkuchen:

Zubereitungszeit: 20 Minuten plus 35-45 Minuten Backzeit

Puderzucker zum Bestreuen oder Kuvertüre zum Überziehen

  1. Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine runde nicht zu große Guglhupfform mit Margarine bepinseln und ausmehlen. Ich habe dazu übrigens die Bavaria von NordicWare* genommen.
  2. Eier und Zucker cremig schlagen.
  3. Mehl mit Kakao, Backpulver, Zimt und Salz mischen, dann langsam zur Eier-Mischung geben und weitermischen.
  4. Margarine dazu geben, dann die Schokoladenstücke und den Rotwein.
  5. Den Teig in die vorbereitete Form geben und 35-45 Minuten lang backen (Stäbchenprobe hilft wie immer beim Überprüfen, ob der Kuchen schon fertig ist).
  6. Auskühlen lassen, aus der Form holen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoglasur überziehen.

Aus der Foodblogger-Serie habe ich euch bereits den Mascarpone-Guglhupf, die Nutellasonne, das Naan-Brot und den Mascarpone-Guglhupf vorgestellt und auch nächsten Monat gibt es wieder eine Empfehlung für ein Foodblogger-Rezept.

Amazon-Affiliate-Link:*

Lieblingskuchen von Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe: wunderbar anzuschauen, köstlich zum Kaffee!

Lieblingskuchen von Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe: wunderbar anzuschauen, köstlich zum Kaffee!

*Amazon Affiliate Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine sehr kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

MerkenMerken

Kommentar verfassen

})(jQuery)