to top

Erdnuss-Muffins: eine Sünde wert

Erdnussbutter-Muffins

Erdnuss und Schokolade passen hervorragend zusammen! Das beweisen unzählige Süßigkeiten wie Snickers & Co. Aber auch zu den saftigen Schoko Muffins passt ein wunderbar cremiges Erdnussbutter Frosting perfekt. Wer dann noch eine heiße Tasse frischen Kaffee trinkt, der braucht zum großen Glück nicht mehr viel! Mir macht diese Kombination sofort wieder gute Laune – und selbst schlechtes. ungemütliches Wetter ist dann schnell vergessen! Deshalb sollten diese Erdnuss Muffins eigentlich als Gute-Laune-Bringer per Rezept verschrieben werden. Aber auch, wenn die Krankenkasse diese Wohlfühlbehandlung nicht übernimmt, lohnt es sich, diese Muffins zu machen. Sie schmecken einfach fantastisch! Probiert es selbst! Sie sind wirklich ganz einfach:

Zutaten für Erdnuss-Muffins (für 12 Stück*:):

Zubereitungszeit: 45 Minuten plus 20 Minuten Backzeit

Für die Muffins:

  • 180 g Weizenmehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 230 g Zucker
  • 75 g Margarine
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 100 ml kochend heißes Wasser
  • 150 ml Milch

Für das Erdnussbutter-Frosting:

  • 100 g weiche Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 150 g Erdnussbutter
  • 100 g Frischkäse (in Zimmertemperatur)
Erdnussbutter-Muffins: mit Schokolade und schön cremig!, also perfekt zum Kaffee

Erdnussbutter-Muffins: mit Schokolade und schön cremig!, also perfekt zum Kaffee

Und so gehen die Erdnuss-Muffins:

Für den Muffin-Teig:

  • Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • In ein 12-er Muffinblech die Vertiefungen mit je einem Papierförmchen auslegen.
  • Mehl, Kakaopulver, Natron, Backpulver und Zucker in eine Schüssel geben und vermischen.
  • Margarine schmelzen und leicht abkühlen lassen.
  • In einer großen Schüssel Milch und Ei verquirlen und mit der flüssigen Margarine, dem Vanillezucker und dem Wasser verrühren.
  • Mehlmischung dazu geben und alles so schnell wie möglich zu einem glatten Teig verrühren.
  • Teig gleichmäßig in den Förmchen verteilen und im Ofen rund 20 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe machen und dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für das Erdnussbutter Frosting:

  • Butter in einer Schüssel mit dem Quirl hell und schaumig schlagen.
  • Puderzucker dazugeben und alles gut verquirlen.
  • Erdnussbutter und Frischkäse hinzufügen und zu einer glatten Creme verrühren.
  • Creme für das Frosting in eine Spritztülle füllen und damit die Muffins gleichmäßig dekorieren.
  • Muffins am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit das Frosting richtig schön anzieht.
  • Ich habe für das Frosting Erdnussbutter mit Stückchen genommen und deshalb eine sehr weite Tülle benutzt, damit die Stückchen durchgehen.
  • Wenn ihr feine Erdnussbittercreme verwendet, könnt ihr auch feinere Tüllen für den Dekor verwenden. Wie es euch lieber ist.

Auch die Karamell-Macadamia-Tarte, der Chocolate Cream Pie und die Bier-Schoko-Muffins sind übrigens aus dem Backbuch von der Bloggerin Linda Lomelino.

Das Original-Rezept habe ich aus Linda Lomelino`s „Lomelinos Backen“. Ich habe das Rezept allerdings  abgewandelt und ein bisschen verschlankt:)

 

*Amazon-Affiliate-Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Kommentar verfassen

})(jQuery)