to top

Egg Nogg: Der selbst gemachter Eierpunsch ist einfach der Hit zum Advent!

Ein selbst gemachter Egg Nogg schmeckt köstlich und ist eine Abwechslung zum Glühwein. Er ist samtig und vorweihnachtlich!

Nur Glühwein und Punsch ist mir in der Vorweihnachtszeit fad, deshalb trinken wir auch gern einen selbst gemachten Egg Nogg. Vor allem, wenn das Wetter draussen richtig kalt und winterlich ist, schmeckt ein Egg Nogg einfach fantastisch!

Zutatenliste für 4 Portionen selbst gemachter Egg Nogg:

Zubereitungszeit: 20 Minuten

  • 1 l Milch
  • 4 frische Eigelbe (Größe M)
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Msp. gemahlener Zimt
  • 2 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
  • 40 ml brauner Rum

Und so geht der selbst gemachte Egg Nogg:

  1. Milch in einem großen Topf vorsichtig erhitzen – sie darf maximal köcheln, nicht überkochen. Also am besten immer ein Auge auf die Milch werfen.
  2. In einer großen Schüssel die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker, Zimt und Muskatnuss mit dem Quirl schaumig und cremigweiß aufschlagen.
  3. Eiermischung unter dauerndem Rühren mit dem Schneebesen unter die heiße Milch rühren.
  4. Alles unter Rühren erhitzen, aber auf keinen Fall kochen lassen – sonst habt ihr geronnenes Ei in der Milch.
  5. Zum Schluss den Rum dazugeben und verrühren.
  6. Egg Nogg heiß und schaumig in hitzebeständige Gläser oder Tassen füllen und sofort servieren.
  7. Zur Deko noch ein wenig Muskatnuss über den Egg Nogg reiben.
  8. Ich habe den Egg Nogg nur mit 40 ml braunen Rum gemacht, wer ihn allerdings stärker möchte, kann noch zusätzlich 40 ml Whisky dazugeben.

Mein Tipp für eine alkoholfreie Variante: Egg Nogg mit 1-2 TL Obstmus, zum Beispiel Mangosauce oder Sanddornmark, zubereiten.

Das Original-Rezept habe ich aus „Weihnachten – das goldene von GU„, aber ich habe es ein bisschen abgewandelt und für uns milder gemacht.

Das Buch könnt ihr hier bestellen*:

*Amazon-Affiliate-Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.)

Kommentar verfassen

})(jQuery)