to top

Cashew-Brokkoli-Dip mit Spinat

Cashew-Broccoli-Dip: einfach und schnell gemacht wie Pesto.

Gerade im Moment bin ich wahnsinnig dankbar für Ideen zum Abendessen, zum Beispiel diesen Cashew-Broccoli-Dip. Schnell gemacht, einfach, ohne viel Aufwand oder lange Einkaufslisten – perfekt für unser Feierabendessen. Saisonal ist der Dip obendrein, und wer gerade keinen frischen Spinat zur Hand hat, kann auch einfach TK-Spinat benutzen. Der Rest ist eigentlich immer im Kühl- oder Vorratsschrank.

 

Cashew-Broccoli-Dip: So schnell gemacht wie Pesto.

Cashew-Broccoli-Dip: So schnell gemacht wie Pesto.

Zutaten für super-cremigen Cashew-Broccoli-Dip:

  • 75 g Cashewkerne
  • 500 g Broccoli
  • 3 Sardellenfilets
  • 15 g geriebener Parmesan
  • 40 g Blattspinat (es geht frischer oder TK)
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 TL Zitronenschale

Cashew-Broccoli-Dip: Perfektes Abendessen

Und so geht der Cashew-Broccoli-Dip:

  1. Cashewkerne für ca. 10 Minuten in Wasser einlegen.
  2. Broccoli waschen und in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abtropfen und etwas abkühlen lassen.
  3. Alle Zutaten in einen Mixer geben und gute 5 Minuten schön cremig pürieren.

Fertig ist ein wirklich köstlicher Dip, dazu passt einfach nur Baguette oder Grillbrot (aka Lavash). Da der Dip aber eine ähnliche Konsistenz wie Pesto hat und auch Parmesan drin ist, eignet es sich auch als Pesto-Ersatz:)

Wer lieber auf klassisches Pesto setzt, findet hier einige Rezepte: Spinat-Pesto, Spargel-Spinat-Pesto, Rucola-Pesto oder veganes Pesto.

Cashew-Broccoli-Dip: schnelles, einfaches, frisches Abendessen.

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentar verfassen

})(jQuery)